Magna Graz – FINISH 3

Magna Graz

205 neue Lackkontrollleuchten für erhöhtes Lichtniveau

Nachdem die veraltete Beleuchtungsanlage bei der Lackkontrollstraße “Finish 3” den Anforderungen an eine moderne Beleuchtung für Lackkontrollstraßen nicht mehr gerecht wurde, entschied sich das Unternehmen, die 190m lange Lackkontrollstraße auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.

Da die Lackkontrollleuchten von Ludwig Leuchten bei den Tests auf Tauglichkeit am besten abgeschnitten hatten, war die Entscheidung für den Leuchtenhersteller aus Mering schnell gefallen.

Die komplette Lackkontrollstraße wurde mit insgesamt 205 Lackkontrollleuchten des Typs 466RR GS-LBS3T58E-DALI ausgerüstet. Die 9 Zonen der Kontrollstraße können unabhängig voneinander gedimmt werden. Im Zuge der Umbauarbeiten bei “FINISH 3” wurde auch ein sog. “Technologie-Audit”-Platz mit 15 Lackkontrollleuchten ausgerüstet.

Full-Service durch Ludwig Leuchten: Vom Stahlbau bis zum Lichtkonzept.

Ludwig Leuchten fertigte neben den Leuchten auch den kompletten Stahlbau für die Befestigung der Leuchten in der Anlage und montierte diesen. Die elektrische Installation beider Anlagen wurde selbstverständlich unter Einhaltung aller relevanten Vorschriften und Produktvorgaben einschließlich eines digitalen BUS-Systems zum Anschluss einer übergeordneten, computergestützen Steuerung montiert.

Durch den Einsatz der Lackkontrollleuchten von Ludwig Leuchten wurde das Lichtniveau deutlich erhöht und die spezielle Konstruktion mit den Hell-Dunkel-Feldern erleichtert das Erkennen von Lackierfehlern immens. Durch die Dimm-Möglichkeit innerhalb der einzelnen Bearbeitungszonen kann das Lichtniveau für jeden Arbeitsschritt individuell angepasst werden.

nach oben scrollen